Gästeinformationen



Angeln in Mecklenburg Vorpommern


Bei dem Wasserreichtum und der Vielfalt der Gewässer verwundert es nicht, dass Mecklenburg-Vorpommern als Angelland Nr. 1 in Deutschland gilt. Nahezu alle Gewässer können hierzulande beangelt werden. Etwa 85 % der Seenfläche befinden sich in der Pacht von Berufsfischern, in allen Regionen gibt es aktive Angelvereine. Der Fischreichtum der Gewässer ist beträchtlich. An der Ostseeküste können z.B. Flundern, Hering, Dorsch und Hornhecht geangelt werden. Im Brackwasser der Bodden und in den Binnenseen beißen Barsch, Hecht, Aal und Zander, aber auch Karpfen, Schlei und viele andere Friedfischarten.

Weiterlesen...

Vor der Buchung Beachten

Wie buchen?

Die überwiegende Anzahl unserer Ferienobjekte kann direkt online gebucht werden. Dafür stehen diverse Buchungsmasken zur Verfügung. Nach Auswahl der gewünschten Region, des Reisetermins und der Personenanzahl werden Ihnen die freien Objekte als Angebot angezeigt. Beim Reisetermin achten Sie darauf, dass in den Sommerferien viele Objekte nur wochenweise vermietet werden, oft im Wechsel Samstag - Samstag. Folgen Sie nun einfach der Navigation. Nach Beendigung der Buchung können Sie sich die Reisebestätigung/Rechnung selbst ausdrucken. Selbstverständlich kann eine Buchung auch telefonisch, per E-Mail oder Fax bei uns vorgenommen werden. Sie wird dann mit Übersendung einer Reisebestätigung/Rechnung verbindlich.
Gruppenreisen (ab 10 Personen) können nicht online gebucht, sondern müssen bei uns angefragt werden.

Weiterlesen...

Spassbäder

Um die Attraktivität der touristischen Zentren für die einheimische Bevölkerung, vor allem aber auch für die Feriengäste, in der Vor- und Nachsaison zu erhöhen, wurden ab Mitte der 90-er Jahre Anstrengungen zur Verbesserung der Qualität der touristischen Infrastruktur unternommen. Neben dem Ausbau des Verkehrswegenetzes, dem Bau von Seebrücken in den Ostseebädern oder dem Neu- und Ausbau von Yachthäfen, Rad- und Wanderwegen entstanden auch eine Reihe von Spaßbädern und Thermen. In allen touristischen Regionen können diese inzwischen besucht werden.

Weiterlesen...

Tierparks


Tierparks in Mecklenburg VorpommernWenn sich interessierte Gäste in freier Wildbahn Eindrücke von der einheimischen Flora und Fauna in den Nationalparks, Naturparks, Biosphärenreservaten und Naturschutzgebieten Mecklenburg-Vorpommerns holen können, so werden diese erweitert durch einen Besuch in den vielen zoologischen und botanischen Gärten, Tiergehege und Naturerlebnisstätten des Landes.  Häufig ist auch eine Begegnung mit exotischen Tieren möglich. Besonders für  Familien mit Kindern sind diese Einrichtungen beliebte Ausflugziele.

Sehenswürdigkeiten M-V

Weltberühmte Sehenswürdigkeiten und Kunstschätze, die einen breiten nationalen und internationalen Besucherstrom anlocken könnten, wird man in Mecklenburg Vorpommern nicht finden. Dennoch sind viele historische Bauwerke, wie Schlösser, Burgen und Herrenhäuser, erhalten geblieben, die es sich zu besuchen lohnt. Auch hat das raue Küstenklima Naturdenkmale entstehen lassen, die in ihrer Art einmalig sind. Das trifft auch auf die Vegetation zu. Erst 2011 wurden die einzigartigen Buchwälder des Müritz-Nationalparks bei Serrahn und des Nationalparks Jasmund auf der Insel Rügen in das Weltnaturerbe aufgenommen.

Weiterlesen...

Verkehrsinformationen

Als Flächenland verfügt Mecklenburg-Vorpommern über ein gut ausgebautes Straßennetz. Der Bau der Küstenautobahn hat nochmals eine deutliche Verbesserung geschaffen. Mit der Bahn sind wegen der geringen Bevölkerungsdichte viele Landesteile nicht oder schlecht zu erreichen. Gleiches betrifft den Flugverkehr. Aber auch bei der individuellen Reise mit dem PKW empfiehlt es sich, besonders in der Hauptsaison die An- und Abreise gut zu planen. Durch das hohe Besucheraufkommen in den Sommerferien und an den Feiertagen können punktuell Verkehrsbehinderungen auftreten.

Weiterlesen...