Hansestadt Rostock


Hansestadt RostockDie Hansestadt Rostock liegt zentral an der Mecklenburgischen Ostseeküste und ist mit ca. 200.000 Einwohnern die größte Stadt in Mecklenburg-Vorpommern. Zugleich ist sie das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des nordöstlichen Bundeslandes. Über die Bundesautobahnen A 19 und A 20 gibt es eine gute verkehrstechnische Anbindung.

Die Stadt blickt auf eine 800 jährige abwechslungsreiche Geschichte zurück. Als einstiges Mitglied der Hanse zeugen noch heute viele Backsteinfassaden, Giebelhäuser und machtvolle Kirchen vom Reichtum der Rostocker Kaufleute im Mittelalter. Nach der politischen Wende ab 1991 wurde die Altstadt aufwendig saniert. Jedoch hat sich die Stadt auch einer modernen Entwicklung nicht verschlossen. Entscheidenden Anteil daran hatten auch immer die Studenten. Im Jahre 1419 gegründet, ist die Rostocker Alma Mater, die älteste Universität des Ostsee-Raumes. Noch heute ist sie der größte Arbeitgeber der Stadt. Neben der Universität hat der Überseehafen eine herausragende wirtschaftliche Bedeutung. Im Jahre 2010 blickte er auf eine erfolgreiche 50-jährige Geschichte zurück. Die DKB-Arena ist Heimstadion der Fußballclubs Hansa Rostock. Der einstige Top-Verein spielt heute in der 3. Fußball-Bundesliga. Sehenswert und erlebnisreich für Einheimische und Touristen ist ein Besuch des Rostocker Zoos.

Hansestadt Rostock Ein touristisches Zentrum der Ostseeküste gleich vor der Haustür ist das Ostseebad Warnemünde. In diesem mondänen Badeort pulsiert ganzjährig das Leben. Die einstige „Badewanne der Rostocker“ zählt heute zu den beliebtesten Seebädern an der Ostseeküste. Markenzeichen sind vor allem der 150 m breite Sandstrand mit schöner Promenade, die mit zahlreichen Geschäften, Cafe´s, Restaurants und Eisbars gesäumte Bummelmeile am „ Alten Strom“ und nicht zuletzt die 530 m lange Westmole mit dem Leuchtturm. Die am Alten Strom vertäuten Fischkutter, Fahrgastschiffe und Segelyachten sorgen für ein maritimes Flair. Ein sich jährlich wiederholendes Event ist die Hanse-Sail. Erstmals im Jahre 1991 ausgetragen werden hier immer am 2. Augustwochenende bis zu 300 Groß- und Traditionssegler, Kreuzfahrtschiffe und Fähren empfangen. Bis zu 1 Mio. Besucher verfolgen jährlich das volksfestähnliche Spektakel.