Ostsee- und Boddenküste

Mecklenburgische OstseeDer gesamte Norden des Landes Mecklenburg-Vorpommern ist Küstenregion. Sie erstreckt sich vom Klützer Winkel an der Lübecker Bucht (Ostsee) bis zur östlichsten deutschen Hafenstadt Ueckermünde am Stettiner Haff. Mit Ausnahme der Inseln Rügen und Usedom, die aufgrund Ihrer Bekannt- und Beliebtheit separat betrachtet werden, ist die Festlandküste ca. 400 km lang. Daher lässt sich dieser Landstrich in drei Regionen unterteilen:



Mecklenburgische Ostseeküste

Die touristische Region Mecklenburgische Ostsee ist ein etwa 15 km breiter Küstenstreifen zwischen der Lübecker Bucht bei Travemünde in Schleswig Holstein und der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst bei Ribnitz-Damgarten. Über die Autobahnen A 19 und A 20 ist die Region aus allen Richtungen gut erreichbar. Die gesamte Küste erweist sich als sehr vielfältig. So gibt es breite feinsandige Dünenstrände, Steinstrände und auch bewaldete Steilküsten.

Halbinsel Fischland-Darß-Zingst und Umgebung

Fischland-Darß-Zingst ist eine etwa 45 km lange Halbinsel zwischen den Hansestädten Rostock und Stralsund, welche über die Autobahnen A 19 oder A 20 und anschließend über die B 105 aus südlichen bzw. aus westlichen Richtungen gut zu erreichen ist. Seit Jahrzehnten ist diese Region eines der Top-Reiseziele, einst für die Urlauber der DDR, heute für ganz Deutschland.

Pommersche Bodden- und Haffküste

Die Region Vorpommersche Haff- und Boddenküste umfasst den Küstenabschnitt von der Hansestadt Stralsund im Norden bis an die Polnische Grenze bei Ueckermünde. Durch die vorgelagerten Inseln Rügen und Usedom, die den direkten Zugang zur Ostsee versperren, sind hier durch Küstenausgleich Bodden- und Haffwasser entstanden. Die flachen Gewässer sind nicht so salzhaltig (Brackwasser), da durch die Mündungen vieler Flüsse stets Süßwasser zufließt. Dadurch besitzen sie einen höheren Nährstoffgehalt und eine höhere Wassertemperatur und stellen ideale Brut- und Laichbedingungen für Tierarten unter und über der Wasseroberfläche dar. Die Gewässer gelten durch ihren Fischreichtum als beste Angelreviere Deutschlands.