Luftkurort Plau am See


Plau am See - Mecklenburgische SeenplattePlau am See ist neben Waren (Müritz), Röbel (Müritz), Malchow und Krakow am See einer der Hauptorte im nördlichen Teil der Mecklenburgischen Seenplatte. Der Plauer See ist einer der größten im Land Mecklenburg-Vorpommern. Er wird durch die Müritz-Elde-Wasserstraße durchquert. Mit der Autobahn A 19, die ca. 10 östlich von Plau verläuft, gibt es eine gute verkehrstechnische Anbindung. Plau am See ist ein staatlich anerkannter Luftkurort. Die unter Denkmalschutz stehende sehenswerte Altstadt besitzt zahlreiche Fachwerkhäuser. Ältestes Gebäude ist die im 13. Jahrhundert erbaute Marienkirche. Von der einstigen großen Festungsanlage kündet heute noch der Burgturm mit einem 11 m tiefen Verlies. Plau am See - Mecklenburgische SeenplatteDas heutige Rathaus im attraktiven Stil der Neorenaissance wurde 1888 erbaut. Technische Denkmale sind die 1916 errichtete Hubbrücke und die 1834 erbaute und inzwischen mehrfach modernisierte Eldeschleuse. Einladend sind die Promenaden an der Elde und in Seelust sowie mehrere Badestrände. Auf dem See herrscht mit vier Fahrgastschiffen reger Schiffsverkehr. Über die Müritz-Elde-Wasserstraße sind die Städte Malchow, Waren/Müritz und Röbel erreichbar. Plau am See - Mecklenburgische SeenplatteFlussabwärts kann man bis nach Schwerin oder Hamburg schiffen. Aber auch Ruder-, Paddel- und Segelboote laden zum Freizeitvergnügen ein. Für die Gäste stehen zahlreiche Hotels, Pensionen, Ferienanlagen, private Ferienhäuser und Ferienwohnungen, zwei Kurkliniken, ein Campingplatz, eine Jugendherberge und ein Schullandheim zur Verfügung. Es existiert ein gut ausgebautes Netz an Rad- und Wanderwegen.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser Plau am See und Umgebung