Ostseebad Rerik


Ostseebad Rerik - SeebrückeDas Ostseebad Rerik, mit ca. 2400 Einwohnern eine der kleinsten Städte Deutschlands, liegt ca. 35 km westlich der Hansestadt Rostock zwischen der Ostsee, dem Salzhaff und der Halbinsel Wustrow. In dem ehemaligen Bauern- und Fischerdorf, damals noch Alt Gaarz, begann um 1900 der Badebetrieb. Erst im Jahre 1938 erhielt der Ort den Namen Rerik und das Stadtrecht. Urlauber schätzen Rerik vor allem wegen seiner Vielfalt, der intakten Natur und der ruhigen ländlichen Umgebung. Wildromantische Steilküste an der Ostsee und Naturstrand wechseln sich in Rerik genauso ab, wie rauschende Ostseebrandung und ruhiges Wasser im Haff. Von der 170 m langen Seebrücke können Angelfahrten unternommen werden. An den langen Stränden gibt es Abschnitte für FKK-Anhänger und Baden mit Hunden. Das Badewasser weist eine hervorragende Qualität auf. Das Salzhaff mit seinem Flachwasser gilt als ideales Surfrevier. Anfänger schätzen auch dieses Gewässer, um das Segeln zu erlernen. Eine Surfschule und eine Segelschule bieten entsprechende Kurse und Lehrgänge an. Ostseebad Rerik - KircheWeithin sichtbar ist der Bastorfer Signalberg mit seinem mehr als 100 Jahre alten Leuchtturm. Von hier genießen Sie einen phantastischen Ausblick auf die Ostsee und die unberührte Hügellandschaft. Mit dem Fahrrad oder der Bäderbahn können Touren in die Ortsteile und in die nähere Umgebung unternommen werden.