Neubrandenburg

Neubrandenburg, Stadt der Vier Tore

Neubrandenburg - Mecklenburgische SeenplatteNeubrandenburg ist mit etwa 66.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und liegt etwa 135 km nördlich von Berlin. Seit der Verwaltungsreform im Jahre 2011 ist sie Kreisstadt des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte. Die Stadt grenzt an den Tollensesee, mit 17,9 qkm einer der größeren mecklenburgischen Seen. Der Tollensesee mit einem herrlichen Kulturpark dient hauptsächlich als Naherholungsgebiet für die Neubrandenburger und ist trotz einiger Badestrände, Yachthafen und Ausflugsschifffahrt touristisch noch wenig erschlossen. Das, obwohl die Stadt einiges zu bieten hat.


Da wäre zuerst die mittelalterliche Wehranlage zu nennen. Die Stadtmauer mit ihren vier Toren, das Friedländer, das Treptower, das Stargarder und das Neue Tor, und den Wiekhäusern ist komplett erhalten und wurde aufwändig  restauriert. Rund um die Stadtmauer führt im Außenbereich auf dem Stadtwall ein Spazierweg, im Innenbereich führt ein gepflasterter Weg vorbei an kleinen Restaurants und gewerblichen Einrichtungen, die sich in der Stadtmauer befinden. Das kulturelle Highlight der Stadt ist zweifellos die Konzertkirche. Sie ist mit einer einzigartigen Akustik ausgestattet und soll in Europa Ihresgleichen suchen. Von Klassik bis Jazz, eine wunderbare Spielstätte. Desweiteren gibt es in Neubrandenburg ein Schauspielhaus und eine Stadthalle zur Durchführung vieler kultureller Veranstaltungen. Dafür wird auf Grund der größeren Zuschauerkapazität auch häufig das Jahnsportforum als größte Neubrandenburger Sporthalle genutzt. Neben Konzerten namhafter Künstler fanden hier bereits mehrere legendäre Boxkämpfe mit dem IBF-Weltmeister im Mittelgewicht, Sebastian Silvester, statt.


Tollensesee - Urlaub Mecklenburgische SeenplatteNeubrandenburg ist eine Stadt des Sportes. Der hiesige Sportclub SCN hat bereits mehrere Weltmeister und Olympiasieger hervorgebracht. So z. B. Sigrun Wodars, Christine Wachtel, Katrin Krabbe, Astrid Kumbernuss und Franka Dietsch in der Leichtathletik sowie Rüdiger Helm, Bernd Olbricht, Andreas Dittmer und Martin Hollstein im Kanu-Rennsport.

An Neubrandenburg führt die neue Bundesautobahn A20 vorbei. Sie ist neben der B 96 die wichtigste Verkehrstrasse. Über die Autobahn ist Berlin in 2 Stunden und Hamburg in 3 Stunden zu erreichen.

Impressionen