Lychen

Die Kleinstadt Lychen (ca. 3.100 Einwohner) ist ein Staatlich anerkannter Erholungsort im Zentrum der Uckermärkischen Seen (Land Brandenburg). Allein sieben Seen umgeben den Ort: der Große Lychensee, der Wurlsee, der Stadtsee, der Zenssee, der Platkowsee, Oberpfuhl und der Nesselpfuhl. Über den Küstriner Bach sind die Uckmärkischen Seen mit der Feldberger Seenplatte verbunden. Zudem ist die Umgebung von Lychen sehr waldreich. Die Kiefernwälder laden im Herbst zum Pilze suchen ein. War in früheren Jahrhunderten der wichtigste Wirtschaftszweig der Stadt die Flößerei, so ist dies heute der Tourismus. Und wer hätte gedacht, dass die gute alte Reißzwecke um 1900 von einem Lychener erfunden wurde, dem Uhrmacher Johann Kirsten. Ein Flößereimuseum erinnert an die frühere Zeit. Eine touristische Attraktion ist es ganz gewiss, noch heute mit einem Floß die Uckermärkischen Seen zu befahren. Freilich stehen dafür auch Fahrgastschiffe, Boote und Kanus zur Verfügung. Auch eine Fahrt mit der Draisine auf der stillgelegten Eisenbahnstrecke zwischen Templin und Fürstenberg/Havel mit Halt in Lychen ist ein Gaudi für die ganze Familie.

Ferienwohnungen und Ferienhäuser Lychen und Umgebung