Seebad Zempin


Hafen Zempin Insel UsedomZempin ist mit etwa 800 Einwohnern das kleinste Seebad auf der Insel Usedom. Es liegt zwischen Koserow und Zinnowitz an der engsten Stelle der Landenge zwischen Ostsee und Achterwasser. Viele kleine schilfgedeckte Häuser prägen das ländliche Ortsbild. In der Umgebung gibt es ausgedehnte Wälder. Wie alle Seebäder auf Usedom hat auch Zempin einen breiten feinsandigen Ostseestrand. Ein Strandabschnitt für FKK-Anhänger ist vorhanden. Badegäste finden in den Hotels, meist jedoch in privaten Ferienwohnungen, Ferienhäusern und Gästezimmern eine attraktive Unterkunft. Ein Campingplatz ist ebenfalls vorhanden. Wer das Wandern und das Radfahren liebt, findet hier ideale Bedingungen. So auf dem Naturlehrpfad rund um Zempin, im nahen Küstenwald oder auf dem Deich. Angeln und Ausübung von Wassersport an der Ostsee und am Achterwasser ist möglich. Ganz in der Nähe von Zempin liegt Lüttenort, die zum Museum umgestaltete Wohn- und Arbeitsstätte des Malers Otto Niemeier Holstein, der auf dem Friedhof Benz auf Usedom begraben liegt. Zempin ist auch mit der Usedomer Bäderbahn zu erreichen.