Ostseebad Zinnowitz


Ostseebad Zinnowitz - UsedomDas Ostseebad Zinnowitz zählt neben den Kaiserbädern Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin zu den schönsten Seebädern auf der Insel Usedom. Es wurde auf einer Landenge zwischen der offenen Ostsee und dem Achterwasser angelegt. In der „Perle der Ostsee“ haben sich nach der Wende viele Veränderungen vollzogen. Nach der Phase der Reprivatisierung ziehen heute viele aufwändig rekonstruierte Villen und Gebäude die Blicke auf sich. Die Zahl der Einwohner (etwa 4000) wird durch die Zahl der Gästebetten (etwa 5000) deutlich übertroffen. Wie viele andere Bäder hat Zinnowitz eine schöne Promenade am kilometerlang breiten Sandstrand sowie eine Seebrücke. Sie wurde im Jahre 1993 erbaut und ragt 300 m in die Ostsee. Eine beliebte Flaniermeile für die zahlreichen Urlauber. Ostseebad Zinnowitz - UsedomDie Seebrücke, die seit Neuem auch als touristische Attraktion über eine Tauchgondel verfügt, können auch Schiffsfahrten in andere Seebäder bis zur polnischen Insel Wollin unternommen werden. Zum attraktiven Freizeitanbot zählen die Kurveranstaltungen auf der Promenade, die Vineta-Festspiele auf der Freilichtbühne, das Theater „Blechbüchse“, ein Sportpark sowie eine Meerwasserschwimmhalle. Zinnowitz hat einen Bahnhof und ist Haltepunkt der Usedomer Bäderbahn. Der Ort ist an das Radwegenetz der Insel Usedom angeschlossen.