Ostseebad Karlshagen


Ostseebad KarlshagenDas Ostseebad Karlshagen liegt im Norden der Insel Usedom. Er zählt zu den ruhigeren Bädern auf der Insel. Der Titel Ostseebad wurde im Jahre 2001 wieder verliehen. In der Zeit des Nationalsozialismus gehörte der Ort zum Sperrgebiet der Heeresversuchsanstalt Peenemünde. In dem Historisch-technischen Informationszentrum informieren sich jährlich tausende Besucher über die Entwicklung der V1 und V2-Raketen. Bis Peenemünde, dem nördlichsten Ort der Insel Usedom, sind es ca. 5 km. Neben dem 1200 m langen schönen Sandstrand mit Promenade bietet Karlshagen viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. So gibt es am Peenestrom, welcher die Insel Usedom vom Festland trennt und in die Ostsee mündet, einen modernen Yacht- und Fischereihafen. Von hier lassen sich Schiffstouren oder Angelfahrten unternehmen. Vom Boot haben Angler beste Chancen, vor allem im Peenestrom und im Greifswalder Bodden gute Fänge erzielen. Am Surfstrand können die Leistungen einer Wassersportschule in Anspruch genommen werden.  Karlshagen ist in jedem Jahr Austragungsort des europaweit bedeutenden Beachvolleyball-Events Usedom Beachcup. Rund um den Ort stehen für Ausflüge in die Natur Rad- und Wanderwege zur Verfügung. In zahlreichen modernen Appartement-Anlagen, privaten Ferienhäusern und Ferienwohnungen finden die Gäste komfortable und zweckmäßige Unterkünfte.