Ein Ferienhaus mit Hund erfreut sich hoher Nachfrage

Bei der Akquisition unserer Ferienhäuser versuchen wir stets, die Eigentümer für das Problem Mitreise von Haustieren zu sensibilisieren. Aus unserer täglichen Vermittlungspraxis wissen wir um die hohe Nachfrage. Gleichzeitig kennen wir aber auch die Vorbehalte der Vermieter. Diese reichen von einer strikten Ablehnung über eine wankelmütige Haltung "eigentlich habe ich ja nichts gegen Haustiere, aber ..." bis zu einer klaren Zustimmung. Wenn die erstere Gruppe zu keinen Kompromissen bereit ist, so finden wir bei der zweiten meist Lösungsansätze. In der Buchungspraxis sind unsere Ferienobjekte bezüglich der Haustiere in drei Gruppen eingeteilt.

1. Haustiere erlaubt

Für die Mitreise von Hunden oder anderen Tieren gibt es keine Einschränkungen. Über eventuelle Nebenkosten werden sie in der Objektbeschreibung informiert. Die Kosten fallen vor Ort an. Die Rasse des mitreisenden Tieres sollte bei Buchung angegeben werden.

2. Haustier unter bestimmten Bedingungen erlaubt

Die Objektbeschreibung erklärt vor der Buchung die Bedingungen. Meist handelt es sich um Einschränkungen in der Größe und der Anzahl der Tiere. In Zweifelsfällen (wir möchten aber mit 2 Hunden reisen, unser Hund ist aber 5 cm größer als angegeben) kann vor der Buchung eine Anfrage an uns gerichtet werden. Es können Nebenkosten für den Hund anfallen, die vor Ort erhoben werden. Die Rasse des mitreisenden Haustieres muss bei der Buchung angegeben werden. Eine Anreise mit nicht angemeldeten Tieren ist nicht gestattet.

3. Haustier nicht erlaubt

In diesen Ferienobjekten sind Haustiere generell nicht erlaubt.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Ferienhäuser und Ferienwohnungen von der Ostsee bis an die Seenplatte, in denen Ihr Vierbeiner mitreisen darf. Beachten Sie dabei immer, dass Sie für die Aufsicht des Hundes im Urlaub selbst verantwortlich sind. Ein unbeaufsichtigtes Herumlaufen auf dem Grundstück der Eigentümer oder das Einsperren im Ferienhaus ist nicht gestattet. Wegen des ständigen Wechsels der Gäste ist aus hygienischen und reinigungstechnischen Gründen auch das Verweilen der Hunde in den Betten nicht erlaubt.